deutsch  english    

Deutsch

Auf der Suche nach einem besseren Körpergefühl – die Geschichte von TACOYO
TACOYO ist ein Workout für Körper und Geist, welches in Gruppen auf Musik ausgeübt wird. Es wurde um 1980 von Taco Veldstra in den Niederlanden „erfunden“. Der Name TACOYO setzt sich aus dem Vornamen des Erfinders Taco und der Abkürzung Yo von Yoga zusammen. Es erzählt die Geschichte eines Mannes, der den perfekten Weg sucht, um sich durch Bewegung von negativen Gefühlen wie Stress und Anspannung zu befreien.

 

Tacoyo Move Your Body, Relax Your Mind
Tacoyo Move Your Body, Relax Your Mind
Tacoyo Move Your Body, Relax Your Mind
Tacoyo Move Your Body, Relax Your Mind
Tacoyo Nationaal Strand Event 2013
Tacoyo Move Your Body, Relax Your Mind
Tacoyo Move Your Body, Relax Your Mind
Tacoyo Move Your Body, Relax Your Mind
Tacoyo Move Your Body, Relax Your Mind
Tacoyo Move Your Body, Relax Your Mind
Tacoyo Move Your Body, Relax Your Mind
Tacoyo Move Your Body, Relax Your Mind
Tacoyo Nationaal Strand Event 2011
Tacoyo Move Your Body, Relax Your Mind
Tacoyo Move Your Body, Relax Your Mind
Tacoyo Nationaal Strand Event 2013
Tacoyo Move Your Body, Relax Your Mind
Tacoyo Move Your Body, Relax Your Mind
Tacoyo Move Your Body, Relax Your Mind
Tacoyo Move Your Body, Relax Your Mind
Tacoyo doet iets met je, artikel in Glossy magazine Sante

TACOYO's Ziel:
Heutzutage würden wir TACOYO als extensives Intervalltraining bezeichnen, welches mit Mikro-Pausen kombiniert wird. Die Idee dahinter ist so einfach wie effektiv: Durch Übungen (Exercise) wird der Körper erst unter Spannung/Stress gesetzt. Daraufhin wird er in seiner natürlich Art des Stressabbaus durch einfache Bewusstseins- und Entspannungstechniken unterstützt. Diese bewusste Art des Trainings sorgt nicht nur für einen besseren Körperbau, sie zeigt auch auf, wie man Stress abbauen und dadurch ein besseres Körpergefühl erhalten kann.

TACOYO’s Trainingsziel ist Körper und Geist der Teilnehmer in Einklang zu bringen. Es sorgt für eine verbesserte Ausdauer, Koordination, Beweglichkeit, Wendigkeit und Leistungsfähigkeit des Körpers. Gleichzeitig befreit es langfristig von Stress und Anspannung.

Auf der Suche nach einem besseren Körpergefühl“

1975 - 1980 
Um 1975 litt Taco sehr unter dem Stress, den sein Beruf als Sportlehrer mit sich brachte. Mit dem Rat seines Arztes, Bettruhe einzuhalten, sich zu entspannen und abzuwarten bis seine Erschöpfung und Antriebslosigkeit vorbei geht, war er unzufrieden.

Also begann er, eine Vielzahl verschiedener Sportarten wie Tennis, Joggen, Eislaufen, und Schwimmen auszuüben. Schon bald bemerkte er jedoch, dass diese ihn nur kurzfristig von seiner Antriebslosigkeit – heute besser bekannt als Burnout – befreien konnten.

Das körperliche Training allein war scheinbar nicht ausreichend, da dieses nur kurzfristig für Besserung sorgte. Daher begann Taco mit verschiedenen Entspannungstechniken wie Yoga, Meditation, Progressive Muskelentspannung (Jacobson) und Autogenes Training (Schultz). Schließlich kombinierte er die Entspannungstechniken mit dem körperlichen Training.

Außerdem erkannte er, dass Musik einen großen Einfluss auf das Unterbewusstsein des Menschen und damit den Stressabbau hat. Auf die Stimmung und das Energielevel wirkte sich klassische, langsame Musik wie Adagios besonders positiv aus.

Die 3-Faktoren-Kombination
Für Taco waren also drei Faktoren für die Stressbewältigung bedeutend: Training, Entspannung und Musik. Diese kombinierte er schließlich zu einem Workout: Dem  TACOYO, wie wir es heute kennen.

Auch heute setzen sich TACOYO’s Grundregeln immer noch aus den drei Faktoren zusammen:

1: Körperliches Training in Form von Übungen, die nicht nur die großen Muskelgruppen trainieren, sondern auch gleichzeitig das Herz-Kreislaufsystem ansprechen und stärker machen.

2: Einfache Entspannungstechniken, die leicht zu lernen sind und eine langfristige Wirkung versprechen.

3: Dynamische Musik für die Stimulans und Motivation während der körperlichen Übungen und beruhigende Musik, die das Unterbewusstsein anspricht, um den Körper von Anspannung zu befreien.

Veröffentlichung des Buches „TACOYO ANTI-STRESS TRAINING“
Nach vielen Jahren des Ausprobierens, in denen verschiedene körperliche Übungen und Entspannungstechniken kombiniert, variiert und gemixt wurden, entstand schließlich ein Rahmen für TACOYO, der auch an andere weitergegeben werden konnte. In den Niederlanden folgten daraufhin immer mehr Teilnehmer und Trainer dem neuartigen Prinzip von TACOYO, auf Musik zu trainieren.

TACOYO war das erste Gruppen-Workout seiner Art, noch bevor das Aerobic in der Mitte der achtziger Jahre so berühmt und beliebt wurde.

In den neunziger Jahren begann Taco andere Trainer auszubilden und veröffentlichte außerdem ein Buch über seine besondere Trainingsmethode: „TACOYO Anti-Stress Training“, welches auch heute noch als Grundlage für die Trainer-Ausbildung dient.

2010 – DAS NEUE MANAGEMENT
Bis zum Jahr 2010 hat Taco Veldstra in den Niederlanden bereits über 45 freiberufliche TACOYO Trainer ausgebildet. Darauf beschloss er, gemeinsam mit einem der Trainer, Rob Szepesi, ein Management Team zu bilden. Bevor die beiden ihr Unternehmen schließlich weiter vorantreiben wollten, entschieden sich Rob und Taco, eine weitreichende Untersuchung über die Wirkung von TACOYO auf die zahlreichen Teilnehmer innerhalb der Niederlande, durchzuführen.

Dazu erweiterte Rob Szepesi das Management Team um zwei weitere seiner Trainerkollegen: Dr. Frank Pelder und Dr. Arjan van der Hoorn. Als Spezialisten für menschliche Bewegungstherapie sollten sie die wissenschaftlichen Effekte der Trainingsmethode weiter untersuchen.

Das so entstandene neue Management Team gründete schließlich die „Tacoyo Nederland B.V.“. Als Franchise-Unternehmen und Dachverband vereint diese alle TACOYO Clubs sowie selbständige und freiberufliche Trainer.

Zwischen 2010 und 2012 wurde TACOYO von den vier Mitgliedern des Managements in diversen Fitnessclubs in den Niederlanden getestet und die Trainingsmethode wurde als wertvoller Beitrag für die professionelle Fitness-Branche erkannt.

Seitdem haben mehr und mehr niederländische Fitnessclubs TACOYO in ihr wöchentliches Trainingsprogramm aufgenommen und bieten das Workout auch heute noch mit großem Erfolg an.

TACOYO für die Geschäftswelt
Im Laufe der Zeit zeigten auch immer mehr Firmen und Geschäftsleute Interesse an TACOYO, um ihren Mitarbeitern zu besserer körperlicher Fitness zu verhelfen und ihnen eine Methode zur Stressbewältigung und Vorbeugung vor Burnout anzubieten.

Um der steigenden Nachfrage der Unternehmen gerecht zu werden, entwickelte Tacoyo Nederland das Trainingsprogramm TACOYO clinics mit speziell ausgebildeten Trainern. Seitdem können TACOYO Trainer auch für Trainingstage am Unternehmensstandort gebucht werden, um Mitarbeiter in der Stressbewältigung und Vorbeugung vor Burnout zu unterstützen. Diese Workshops bieten Spaß, Musik und liefern aufschlussreiche Einblicke in Themen wie Stressabbau, Atmungs- und Entspannungstechniken, Körperhaltung und Bewegung.

Im Jahr 2014 wird TACOYO bereits an 70 Standorten in den Niederlanden angeboten. Über 25 Betriebe profitieren bereits von der TACOYO-Trainingsmethode. Das Tacoyo Team wächst kontinuierlich und besteht derzeit aus ca. 65 Trainern in den Niederlanden.

Tacoyo Nederland verfolgt das Ziel, TACOYO in den kommenden Jahren zu einem festen Begriff in der professionellen Fitness- und Geschäftswelt zu machen.

Wir freuen uns über Kommentare und Feedback zu unserem Bericht. Auch für weitere Informationen zu TACOYO können Sie uns jederzeit gerne kontaktieren.

NAAR BOVEN